Mit Kurven und Kanten

Wohnhaus in Altenstadt
Das Projekt „Mit Kurven und Kanten“ finden Sie unter www.byak.de/architektouren.html mit der Ortseingabe Altenstadt


Grundidee ist, das Gebäude über dem Hang schweben zu lassen, nicht zuletzt, um es deutlich zur Straße hin abzugrenzen.

Das auf den ersten Blick nicht sehr einladende Grundstück am Ortsende konnte von einer vierköpfigen Familie günstig erworben werden. Schnell ist auch klar, daß ein Teil der Fassade mit extrem wartungsarmem Corten-Stahl gestaltet werden soll.

Die Aussicht auf das Alpenpanorama gibt den Ausschlag, den Wohnraum samt Küche und Essplatz ins Obergeschoß zu verlegen. Das Elternschlafzimmer mit Ankleide und großem Bad sowie zwei Jugendzimmer mit eigenem Bad finden Platz im Erdgeschoß.

Mit Kurven und Kanten

Die Rundungen und Schwünge in Fassade, Dach und Garten stellen den Kontrast zum scharfkantigen schwebenden Erker dar und sorgen für die organische Einbindung ins Gelände.

Alle Aufenthaltsräume können zur Seite bzw. zum Hang hin belüftet werden. Eine sehr geräumige Dachterrasse und die Loggia im Erdgeschoß verbinden die Wohn-und Schlafbereiche nahtlos mit dem Außenbereich.

allg-2-IMG_2952
Mit Kurven und Kanten
Mit Kurven und Kanten

Da die Bauherrenfamilie einen Metallbaubetrieb führt, ist es naheliegend, alle diesbezüglichen Arbeiten in Eigenleistung auszuführen. Wärmepumpe, Photovoltaik-Anlage, E-Ladestation und Regenwasserbehälter komplettieren die Ausstattung.

allg-IMG_2889-2
Mit Kurven und Kanten
Mit Kurven und Kanten Modell

Bauherrin: Roswitha Mannseichner

Wohnfläche: 190 m²

Planung: 2016

Realisierung: 2018-2020

Beauftragte Leistungsphasen: 1-8 HOAI

Fotos: Fritz Offner


Das Projekt finden Sie unter www.byak.de/architektouren.html mit der Ortseingabe Altenstadt